Dr. Yvonne Zips

Jahrgang 1980
Erlernter Beruf: promovierte Literaturwissenschaftlerin (Dr. phil.)
Studium: Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaften (Abschluss M.A.)
Karriere: 10 Jahre im Bereich Wissensvermittlung
(„Train-the-Trainer“ und Softskill-Vermittlung)
Trainerin seit 2013
Nebenberuflich selbstständig seit 2013
Integrale Coachin zur Gesundheitsförderung und Stressreduktion® (CITA)
seit 2014
Integrale Tanz- und Ausdruckstherapeutin® (CITA) seit 2016
Webinar Trainerin seit 2018
Motivationspotential-Expertin seit 2021
Zertifizierte Mediatorin seit 2021
Vollständig selbstständig seit 2021
Kooperationspartnerin und Head of Mediation der
SINN & WERTE MANUFAKTUR

Die Botschaft von welchem Zitat, hat sich in Deinem Leben bestätigt?

„The thing that is really hard, and really amazing, is giving up on being perfect and beginning the work of becoming yourself.”

Anna Quindlen

Klicken Sie auf The Story behind, wenn Sie mehr dazu erfahren möchten.

The Story behind

Ich liebe dieses Zitat von einer starken Frau, weil es mich erinnert, worum es für mich im Kern geht.

Ich habe lange und immer wieder in meinem Leben danach gestrebt, mich immer weiterzuentwickeln und alles „richtig“ zu machen. Ich bin die erste in meiner Familie, die einen Hochschulabschluss erlangt hat und – bis heute – die Einzige, die promoviert ist. Bereits in der Grundschule hatte ich eine klare innere Stimme,
die mich auf das Gymnasium gerufen und die sich auch gegen Widerstände durchgesetzt hat, ohne dass es dafür Rollenmodelle gab oder dass ich gewusst hätte, was mir diese Schule ermöglicht. Während viele Kinder schon draußen beim Spielen waren, habe ich noch gelernt und gelesen. Viele Jahre später, als ich meine Promotion abgeschlossen hatte, dachte ich, ich hätte es nun endlich „geschafft“, doch ich fühlte mich alles andere als „angekommen“ oder „perfekt“. Ich hatte mich durchgekämpft und versucht, so zu sein, wie man sich eine Wissenschaftlerin vorstellt. Doch durch meine Freude an der „Vermittlung“ passte ich nicht so richtig in die Kultur am Institut und ich spürte, dass dies nicht mein Ziel war, wofür ich so sehr gekämpft hatte.

Erst mit meiner Train-the-Trainer- und meiner Coaching-Ausbildung startete ein Prozess (welcher übrigens bis heute andauert) der mir gezeigt hat, worauf es wirklich ankommt: das Schälen und Häuten, Schicht um Schicht, die nicht (mehr) wirklich zu mir gehören, um echt und authentisch die zu werden, die ich bin. Dies bedeutet für mich genauso weiter zu lernen, zu entwickeln und zu wachsen, doch angebunden an mein Innerstes und nicht an ein äußeres Image, von dem ich glaube, entsprechen zu müssen. Es bringt mir eine große Freude, auch meine Coachees und Teilnehmenden aus dieser Erfahrung heraus zu begleiten.

Vorstellungsvideo

MOIN mein Name ist Dr. Yvonne Zips, Jahrgang 1980, ich bin im Süden von Deutschland geboren, habe in München studiert und promoviert und lebe nun im Norden von Deutschland, 200 Meter von der Stadtgrenze von Hamburg entfernt im schönen Schleswig-Holstein. Ich bezeichne mich selbst gerne als eine Art „Hybrid“ – denn ich liebe Vielfalt und das Nebeneinander von vermeintlich Gegensätzlichen.
So war es eine reine Freude für mich Geisteswissenschaften zu studieren und in den verschiedensten Bereichen zu arbeiten – von der Unternehmensberatung bis zum Theater. Meine Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin während meiner Promotion hat auf vielen Ebenen meinen Weg geprägt – durch sie konnte ich meine Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen entdecken und ich durfte auch lernen und erleben, welche Rolle die innere Haltung für die Kommunikation, Führung und Entwicklung von Menschen spielt und was mit Menschen und Systemen passiert, wenn Führung und Kulturen nicht bewusst gestaltet werden.

Diese Erfahrung wurde zu meinem Motor, Lernen, Leadership und die Begleitung von Menschen in ihrer Weiterentwicklung bewusst, neu und mit Herz, Kopf und Körper zu gestalten. Dies durfte ich fast sieben Jahre in meiner Arbeit bei PROFiL, der Personalqualifikation für Lehrende an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, in vielfältigen Rollen leben und professionalisieren.

Heute bin ich vollselbständig und begleite als Coachin, Trainerin oder Mediatorin Menschen aus verschiedensten Bereichen und Branchen dabei bewusst zu führen, zu kommunizieren oder ihr Wissen weiterzugeben und dabei authentisch und echt zu bleiben und zu werden.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner